Bestellen Sie jetzt Ihren MultiViewer und nutzen Sie die großartigen Vorteile.

phone Um Rückruf bitten email Anfrage senden

Oder rufen Sie uns innerhalb unserer Geschäftszeiten Montags bis Freitags von 8:30 - 17:00 Uhr direkt an:

+49 (0) 89 89 43 67 0

Steigern Sie mit dem MultiViewer Ihre Effizienz am Arbeitsplatz

Der MultiViewer zeigt die Videosignale von vier digitalen oder analogen Rechner- bzw. Videoquellen gleichzeitig auf einem Bildschirm. Wenn mehr als vier Videosignale gleichzeitig auf einem Bildschirm dargestellt werden sollen, können mehrere MultiViewer kaskadiert werden.

Jedes Videosignal ist in beliebiger Größe und Position auf dem Bildschirm darstellbar. Eine leistungsfähige Echtzeit-Signalverarbeitung gibt die Bildinhalte in ausgezeichneter Qualität wieder.

Steigern Sie Ihre Effizienz durch die vereinfachte Übersicht und den Vergleich von Daten, eine zentrale Bedienung, flexible Ansichten und monetäre Einsparungen.

Die wichtigsten Daten auf einen Blick

Unsere Produkthighlights

  • Echtzeit-Signalverarbeitung
  • Video-Signaleingänge analog und/oder digital
  • flexible Darstellung und Bedienung
  • Betriebssystemunabhängig
  • hochwertiges Audio 7.1
  • HDCP Unterstützung

Produktbilder

Übersichtliches Arbeiten dank flexibler Darstellung

Durch die verschiedenen Darstellungsmodi können Sie die Anzeige optimal auf Ihre Bedürfnisse anpassen. In allen Bildschirmmodi ist die Bedienung der Quellen im aktiven Fenster möglich.

Vollbildmodus

Vollbildmodus

Im Vollbildmodus wird eine ausgewählte Videoquelle einzeln dargestellt. In allen Bildschirmmodi ist die Bedienung der Quellen im aktiven Fenster möglich.

PiP-Modus

Picture in Picture

Wird die PiP-Funktion (Picture in Picture) aktiviert, so können die drei anderen Videoquellen auf der rechten Seite des Vollbilds als Thumbnails angezeigt werden und somit simultan überwacht werden. Die Größe, Position und Auswahl dieser Thumbnails sind frei wählbar.

Win-Modus

Win-Modus

Im Win-Modus können alle Videoquellen beliebig und unabhängig voneinander wie Fenster auf dem Bildschirm positioniert werden. Die Quellen (Fenster) können sich überlappen und können transparent dargestellt werden. Die Skalierung und Positionierung erfolgt per Maus oder, besonders komfortabel, per Touchscreen. Für den schnellen Zugriff stehen vier Speicherplätze (Presets) für benutzerdefinierte Fensterkonfigurationen zur Verfügung. Diese können u.a. über die Fronttasten oder über die Tastatur-Hotkeys aufgerufen werden.

Quad-Modus

Quad-Modus

Im Quad-Modus wird der Bildschirm in vier gleich große Bereiche aufgeteilt. Jeder dieser Bildschirmbereiche gibt den gesamten Bildschirminhalt einer Videoquelle bzw. eines Rechners wieder.

  • Vier Videoquellen auf einem Screen
  • Mehr als vier Quellen auf einem Screen durch Kaskadierung mehrerer MultiViewer möglich
  • Flüssige Darstellung bei voller Bildwiederholrate

Intuitive Bedienung durch integrierten KVM-Switch

Dank intergriertem KVM-Switch können Sie die Quelle im aktiven Fenster über alle am MultiViewer angeschlossenen Eingabegeräte bedienen. Nutzen Sie einfach die Steuerung, die für Sie am intuitivsten ist:

  • per Touchscreen
  • per Maus
  • per Tastatur über definierbare Hotkeys
  • mit den Fronttasten des Multiviewers
  • durch serielle Steuergeräte über DCP-XML Protokoll

Digitale und analoge Video- und Audioübertragung

Egal ob analog oder digital, der HETEC MultiViewer hat für jede Quelle den passenden Anschluss parat.

So kann der MultiViewer in Ihrer Branche eingesetzt werden

Ob Qualitätskontrolle in der Industrie, Prozesssteurung in der Logistik, oder Informationsbündelung in der Medienbranche – der HETEC MultiViewer kann in vielen Branchen eingesetzt werden und erfüllt dabei die unterschiedlichsten Anforderungen.

Erfahren Sie, wie der MultiViewer bereits erfolgreich in Ihrer Branche eingesetzt wurde:

Industrie

Anforderungen

  • Qualitätskontrolle: V-Switch quad XP in Dual/Quad Modus für Soll-Ist-Vergleiche
  • zusätzliche Kameras auf einer Anzeige, z.B. Ansicht eines Produktionsprozesses aus verschiedenen Perspektiven
  • Tastatur-/Maussteuerung der Computer und Kameras (z.B. Zoom oder Eingabe von Steuerparameter)
  • Alarmgesteuerte Anzeige

Ergebnis

  • Bessere Übersicht und Kontrolle durch simultane Anzeige
  • Einfache Auswahl der zur Situation passenden Ansicht/Perspektive
  • Externe Steuerung der Ansichten in Alarmfällen

Industrieprozesse zu überwachen ist Aufgabe von dedizierten Systemen. Die Ausgaben dieser Systeme zusammenzuführen mit bildgebenden Systemen, wie z.B. Kameras und übersichtlich darzustellen, gelingt mit unserem Multiviewer.

Die Bedienung der angeschlossenen Rechner und Kameras wird durch die integrierte KVM Switch Funktion entweder mit Tastatur Shortcuts, Fronttasten oder Mausbewegung ermöglicht. Werden Touch-Monitore verwendet, ist die Bedienung besonders komfortabel und intuitiv.

Die externe Steuerung der Ansicht bei Alarmen (z.B. Großbild von Kamera oder Fenster im Vordergrund) lässt sich durch 2 Möglichkeiten realisieren:

  • Aktiver Kanal bei Audiosignal
  • Durch die integrierte RS-232 Schnittstelle über DCP-XML Protokoll

Medien

Anforderungen

  • Simultane Anzeige der Playlist, Verkehrsinformation, Kontaktlisten und des Programmablaufes auf einem Monitor für den Radiomoderator

Ergebnis

  • Die Anzahl von Eingabegeräten, wie Tastatur/Maus, sowie Monitoren kann reduziert werden – Arbeitsplätze werden übersichtlicher
  • Entsprechend der Priorität können geeignete Darstellungsformen gewählt werden und unterstützen damit gezielte und schnellere Reaktionen

In modernen Studios werden den Moderatoren aus unterschiedlichsten Systemen Informationen, wie z.B. Playlists, aktuelle Verkehrsmeldungen, Telefonkontakte und Programmabläufe während ihrer Sendezeit zur Verfügung gestellt. Unser Multiviewer verbindet diese Quellen und stellt diese auf einem Monitor dar.

Dabei wird die Flexibilität der Darstellungsformen hoch geschätzt, Vollbildanzeige oder Mehrfachanzeigen wie Split-Screen, Picture in Picture- oder flexibler WIN-Modus sind möglich und können ganz einfach umgeschaltet werden. So kann der Moderator auf Sendung den aktuellen Programmablauf in Vollbildanzeige darstellen, während er z.B. den aktuellen Verkehrsbericht oder interne Mitteilungen in Kleinansichten nebenher beobachtet.

Bei Änderungen, z.B. neue Verkehrsinfo, kann er sofort in die jeweilige Großansicht wechseln und sich die Informationen für eine Verkehrsdurchsage beschaffen. Entsprechend der Priorität der Informationen wählt sich der Moderator die passende Ansicht.

 

Logistik

Anforderungen

  • Parallele Darstellung der aktuellen Service und der Statistiken
  • intuitive Eingriffsmöglichkeiten in laufende Prozesse zur Korrektur
  • Touchsteuerung der Computer (Eingabe von Suchparametern), Einsatz in Industrieumgebung

Ergebnis

  • Übersicht und Kontrolle durch Anzeige der verfügbaren Ressourcen (wie z.B. Lieferfahrzeuge und Kapazitäten)
  • aktuelle Auslastungs- und Kapazitätsstatistiken im Blick
  • direkter Eingriff in die Prozesse durch Parametereingaben über Touchmonitore

Eine Herausforderung von Logistikunternehmen ist die optimale Verkettung von Teilprozessen, um den Kunden ökonomisch und zeitgerecht den beauftragten Service zur Verfügung zu stellen. Viele dieser Teilprozesse sind automatisiert und nur die Schnittstellen werden überwacht.

Bei einem Kunden, weltweit einer der größten Logistikdienstleister, muss nebenbei auch die Möglichkeit geschaffen werden, Irrläufer gesteuert wieder in den Prozess einzugliedern bzw. Prioritäten abzugleichen und zu ändern.

Eine große Anzahl von Logistik-Hubs wurden mit Multiviewern und Touchmonitoren ausgestattet um eine besonders anwenderfreundliche und komfortable Bedienung durch das Logistikpersonal zu gewährleisten.

Medizin

Anforderungen

  • Bestandteil dieser Konzepte “Integrierter OP” ist die Möglichkeit die Signale von mehreren bildgebenden, medizinischen Systemen sowohl an Arbeitsplätze als auch direkt in den Operationssaal zu übertragen
  • Potentialfreie Übertragung
  • Einfache Bedienung über Touch-Monitor

Lösung

  • Multiviewer V-Switch quad XP in Verbindung mit unseren KVM Extendern V-Trans Flex/Compact für LWL

Verschiedenste bildgebende Systeme werden im medizinischen Umfeld eingesetzt, um die operativen Handlungen von Ärzten umfassend zu unterstützen. Schnell geht aber durch die inhomogenen Darstellungsformen die Übersichtlichkeit verloren. Unser Multiviewer sammelt diese Informationsquellen von verschiedensten Systemen und bringt diese situationsgerecht in übersichtlicher Darstellung auf einen Informationsmonitor.

Die Steuerung der unterschiedlichen Anzeigen erfolgt dabei durch die Touch-Funktion des Monitors, zugelassen in klinischen Umgebungen. Die Übertragung der Signale (hochauflösende Bild- und Steuersignale) erfolgt bei diesen Lösungen potentialfrei über LWL.

Militär

Einsatz in mobilen Steuereinheiten bei Einsatzkräften und Militär:

Anforderungen

  • Verschiedene Informations- und Kontrollsysteme zentral verwalten
  • Zugelassen für Einbauten in mobilen Leitsystemen
  • Einfaches Bedienkonzept um Fehlbedienungen zu minimieren
  • Bewährte, hoch zuverlässige Technik

Lösung

  • Platzgewinn und übersichtliche Bedienkontrolle
  • Bessere Übersicht durch simultane Anzeigen
  • Zuverlässiger Betrieb

Die Lage-Übersicht zu behalten wenn viele parallele Informationen und Anweisungen ausgetauscht werden, ist essentiell für mobile Steuereinheiten bei Katastrophen, Alarmierungen und temporären Übungs- und Einsatzfällen.

Durch die beschränkten räumlichen Voraussetzungen ist der Einsatz des Multiviewers und KVM-Switch mit nur einem Bedienset die ideale Lösung um Fehlbedienungen auch in kritischen Situationen zu minimieren.

Verwendet werden unsere Multiviewer in Leitständen auf Schiffen (V-Swich quad XP ist nach maritimer Norm EN 50945 zertifiziert) und Kommandozentralen in mobilen Einsatzleitwägen.

Forschung

Anforderungen

  • verschiedene Informationsquellen und Applikationen auf unterschiedlichen Systemen (HW/Betriebssystemen)
  • einheitliche Bedienung
  • übersichtliche Darstellung

Ergebnis

  • sowohl V-Switch quad II als auch V-Switch quad XP vereinen verschiedenste Systeme auf einer Bearbeitungs- und Ansichtsumgebung
  • übersichtliche Darstellung der einzelnen Prozessschritte und Parameter
  • Externe Steuerung der Ansichten in Alarmfällen

In einer Forschungsumgebung werden häufig Ergebnisse aus Teilprozessen mit variierten Parametern verglichen, optimiert, dokumentiert und nachvollziehbar wiederholt. Eine einheitliche, benutzerfreundliche Steuerung von unterschiedlichsten Systemen ist dabei für die Anwender von entscheidender Bedeutung. Bei unseren Multiviewern/KVM-Switche stellen sich aus Anwendersicht diese Systeme übersichtlich auf dem Arbeitsplatz dar.

Eine schnelle Reaktion bei erforderlichen Eingriffen in die Systeme wird dadurch wesentlich erleichtert. Die externe Steuerung der Ansicht bei Alarmen aus einzelnen Teilsystemen lässt sich über die serielle Schnittstelle (DCP-XML Protokoll) realisieren.

Finanzwesen

Anforderungen

  • verschiedene Informationsquellen und Applikationen auf unterschiedlichen Systemen (HW/Betriebssystemen)
  • begrenzte Platzverhältnisse
  • einheitliche Bedienung

Ergebnis

  • sowohl V-Switch quad II als auch V-Switch quad XP vereinen verschiedenste Systeme auf einen Arbeitsplatz
  • einheitliche Bedienumgebung (eine Maus/Tastatur/Touch)
  • platzsparend, da bis zu 4 Quellen auf einen Monitor zusammengefasst werden können

Je mehr aktuelle Hintergrundinformation desto fundierter die Entscheidungen – so könnte man einen Arbeitsplatz eines Traders beschreiben. Unser V-Switch quad XP bringt hier mehrere entscheidende Vorteile beim Einsatz mit:

Aus Anwendersicht stellen sich auch unterschiedliche Anwendungen und Systeme einheitlich auf dem Arbeitsplatz dar. Dies ist bei den kurzfristigen Reaktionen auf aktuelle Informationen wichtig, denn so kann sich der Trader voll und ganz auf seine Aktivitäten konzentrieren.

Viele Informationsquellen im Blickfeld haben – auch das unterstützt unser V-Switch quad XP durch die Möglichkeit, bis zu 4 Quellen gleichzeitig auf einen Monitor darzustellen. Durch die flexible Wahl der Ansicht beim V-Switch quad XP kann sich auch jeder Anwender seinen eigenen Desktop definieren.

Technische Daten

V-Switch

quad XP

quad II

Leistungsmerkmale

max. Auflösung 1920x1200 @60Hzdonedone
Deep Color 30Bit Verarbeitungdonedone
HDMI / DVI /VGA In/Outdonedone
Optimal für PC Inhaltedonedone
OSDdonedone
EDID Managementdonedone
4-way USB2.0 Matrixdonedone
Touchscreen-Unterstützungdonedone
Multi-Touch-Unterstützungdonedone
XML Controldonedone
Vollbild Modusdonedone
Quad Modusdonedone
PiP Modusdonedone
Flexibler Win Modusdoneclose
Optimal für Bewegtbild (Echtzeit)doneclose
HDCP Unterstützungdoneclose
Bilddrehung Ausgangssignaldoneclose
Audio 7.1 Unterstützungdoneclose
Cross channel switchingdoneclose
Presentationsmodusdoneclose
Schaltung auf Kanal mit Audiodoneclose

V-Switch

quad XP

quad II

Anwendungen

PC Administrationdonedone
Digital Signage (kein Bewegtbild)donedone
Konferenzraumdone(done)
Kontrollraumanwendungendonedone
Digital Signage (mit Bewegtbild)doneclose
Multimedia Anwendungendoneclose

Produktbilder

Klicken Sie auf die Bilder für größere Ansichten:






Lade...