Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

+49 (0) 89 89 43 67 0
DE

G&D DVI-Vision-IP

Single-Link-DVI-Vision-IP Auflösung zu 1920x1200@60HZ

Produkthighlights

  • Unterstützte Interlace-Auflösungen:
  • 1920 × 1080i @ 60 Hz (1080i_60 Hz)
  • 1920 × 1080i @ 50 Hz (1080i_50 Hz)
  • 1440 × 576i @ 50 Hz (576i_50 Hz)
  • 1440 × 480i @ 60 Hz (480i_60 Hz)
Artikelnummer Beschreibung
  Rechnermodule
A1110250 GU-DVI-Vision-IP-AR-CPU
A1120348 GU-DVI-Vision-IP-Fiber(M)-AR-CPU
A1110252 GU-DVI-Vision-IP-Fiber(S)-AR-CPU
  Arbeitsplatzmodule
A1120332 GU-DVI-Vision-IP-AR-CON
A1120344 GU-DVI-Vision-IP-Fiber(M)-AR-CON
A1120346 GU-DVI-Vision-IP-Fiber(S)-AR-CON
PDF-Download

Beschreibung

Das KVM-over-IP-Extendersystem DVI-Vision-IP verlängert die Signale

  • Single-Link-DVI-Video
  • Keyboard/Mouse (USB und PS/2)
  • Audio + RS232
  • USB HID Generic


Es werden Single-Link-DVI-Bilddaten pixelperfekt und mit sehr guter Hand-Auge-Koordination verarbeitet. Die mögliche Bildauflösung entspricht einer Pixelrate von 25MPixel/s bis zu 165MPixel/s. Die Übertragung erfolgt komprimiert und wahlweise über CAT-Kabel oder Lichtwellenleiter sowie innerhalb IP-basierter Standard-Netzwerke auf Layer 3 – auch über Subnetzwerkgrenzen hinaus.

Das DVI-Vision-IP-System besteht aus einem Rechnermodul (Sender) und einem Arbeitsplatzmodul (Empfänger) und ermöglicht die Bedienung eines Rechners aus größerer Entfernung. Mittels manuellem Bandbreitenmanagement kann der Nutzer die Übertragung auf unterschiedlichste Bandbreitenanforderungen einstellen. Die Video-, Tastatur-, Maus- und Steuerdaten sind mit AES-128 verschlüsselt.

Funktionsweise
Die Extender der DVI-Vision-IP-Produktfamilie nutzen für die Übertragung von Signalen G&Ds KVM-over-IP-Technologie. Die Übertragung erfolgt IP-basiert über Gigabit-Ethernet- Netzwerke (OSI-Schichtenmodell Layer 3). Das Gerät hat eine Netzwerkschnittstelle für die Datenübertragung, WebIF, Konfiguration, Monitoring, SNMP und Updates. Zusätzlich verfügt es über eine Management-Netzwerkschnittstelle, welche außer der Datenübertragung alle genannten Funktionen bereitstellt.

Zur Überwachung nutzt das DVI-Vision-IP die bewährte Monitoring- und SNMP-Technologie. Das System wird über das Web-Interface konfiguriert. Darüber hinaus kann ebenfalls ein OSD zur Konfiguration genutzt werden. Aufgrund vordefinierter IP-Adressen können Arbeitsplatz- und Rechnermodule per Plug-and-Play kinderleicht über vorhandene Netzwerkinfrastrukturen oder mittels CAT-Kabel bzw. Lichtwellenleiter in einer 1:1-Verbindung in Betrieb genommen werden. Innerhalb der KVM-over-IP-Produktfamilie sind die unterschiedlichen Extender-Varianten miteinander kompatibel, was ein beliebiges Mix-Matching unterschiedlicher Video-Schnittstellen an Arbeitsplatz- und Rechnermodulen ermöglicht.

Die KVM-over-IP-Technologie von G&D ist sehr flexibel nutzbar. Die KVM-over-IP-Extender können mit Hilfe einer zusätzlichen Steuereinheit, dem ControlCenter-IP, in einem Matrixbetrieb verwendet werden. Hiermit können Signale innerhalb der LAN-Infrastruktur beliebig verteilt und auch gemeinsam genutzt werden. Den Benutzern ist es auch möglich, unabhängig von tatsächlichen Reichweiten innerhalb des LAN-Netzwerkes auf ihre Systeme zuzugreifen. Mit klassischen KVM-Extendern von G&D ist die Datenübertragung mit der KVM-over-IP-Technologie hingegen nicht kompatibel.

Video

  • Unterstützung von Single-Link-DVI-Video
  • Auflösung mit Pixelrate von 25MPixel/s bis zu 165MPixel/s
  • Horizontalfrequenz: 25kHz – 130kHz
  • Vertikalfrequenz: 24Hz – 120Hz
  • Auflösungen bis zu 1920 x 1200 @ 60 Hz, 1280 x 1024 @ 85 Hz
  • Beispielauflösungen: 1920 × 1080 @ 60 Hz, 1600 × 1200 @ 60 Hz.
  • Weitere VESA und CEA standardisierte Auflösungen werden im Rahmen der Pixelrate sowie der Horizontal- und Vertikalfrequenz unterstützt
  • Unterstützte Interlace-Auflösungen:
  • 1920 × 1080i @ 60 Hz (1080i_60 Hz),
  • 1920 × 1080i @ 50 Hz (1080i_50 Hz),
  • 1440 × 576i @ 50 Hz (576i_50 Hz),
  • 1440 × 480i @ 60 Hz (480i_60 Hz),
  • Pixelkodierung von RGB 4:4:4 mit 24bpp / 8bpc
  • Übertragung komprimiert, pixelperfekt, verlustfreie Videoqualität, nahezu latenzfrei, sehr gute Hand-Auge-Koordination
  • E-EDID Unterstützung
  • arbeitsplatzseitig digitale und analoge Monitore anschließba


Bedienung

  • Integrierte Matrix-Unterstützung zur Nutzung in Kombination mit einem ControlCenter-IP
  • On-Screen-Display für Konfiguration und Bedienung
  • Webapplikation Config Panel 21 für Konfiguration, Monitoring und Updates
  • Lokaler Arbeitsplatz am Rechnermodul
  • Ident-LED zum schnellen Auffinden des Gerätes in komplexen Installationen
  • Konkurrierende oder exklusive Bedienung vom lokalen oder entfernten Arbeitsplatz
  • Screen-Freeze-Funktion an der entfernten Konsol


Signale

  • Verschlüsselte Video-, Tastatur-, Maus- und Steuerdaten (AES-128)
  • PS/2- und USB-Tastatur/Maus-Unterstützung (auch im Mischbetrieb)
  • Permanente Tastatur- und Mausemulation
  • Permanente Monitoremulation (CPU)
  • Audio stereo bidirektional RS232 transparent
  • Generic USB-HID-Schnittstell


Übertragung

  • IP-basierte Signalübertragung über Standard-Gigabit-Ethernet-Netzwerke, Layer 3, CAT-Kabel oder Lichtwellenleiter
  • HDIP-Level 1-3
  • Sicherer und störungsfreier Betrieb durch Pairing und Verschlüsselung mit AES-128 (nicht manipulierbar)
  • Unbeschränkte Übertragungslänge, mit bis zu jeweils 100 Metern zwischen 2 aktiven Netzwerk-Komponenten bei Verwendung von CAT-Kabeln und bis zu jeweils 10.000 Metern bei Verwendung von Lichtwellenleitern (Fiber)


Gerät

  • Internes Netzteil für Hauptstromversorgung
  • Redundante, externe Stromversorgung (optional)
  • Ident-LED gewährleisten eine schnelle Auffindung des Gerätes in komplexen Installationen
  • Als Desktop-Variante geliefert (Sets für Rackmontage separat erhältlich)


Konfiguration und Sicherheit

  • Verschlüsselte Video,- Tastatur-, Maus- und Steuerdaten mit AES-128
  • Unterstützung von Quality of Service mit Konfigurationsoption durch den Benutzer
  • Vom Anwender konfigurierbare Netzwerkports der jeweiligen Kommunikationskanäle
  • Zusätzliche, unabhängige Management-Schnittstelle
  • Manuelles Bandbreitenmanagement zur Anpassung der benötigten Bandbreite
  • SNMP (-Trap und -Agent)
  • Galvanische Trennung von Sender und Empfänger (nur bei Fiber), unempfindlicher gegen Störstrahlung
  • Hohe Zuverlässigkeit und Ausfallsicherhei


Screen-Freeze
Funktion Verliert der Empfänger das Videosignal, da die Verbindung abbricht oder die Grafikkarte des Computers ein Problem hat, so „friert“ die Screen-Freeze Funktion das letzte angezeigte Bild des Monitors ein. Dieser Zustand wird durch eine rote, halb-transparente Rahmenmarkierung verdeutlicht. Die Funktion wird automatisch aufgehoben, sobald ein aktives Videosignal anliegt.

Monitoring
Die Monitoring-Funktion erlaubt die automatische Ausgabe von Gerätezustands-Meldungen an Syslog-Server oder per SNMP sowie eine manuelle Überwachung mittels des Web-Interfaces.

Die Monitoring-Funktion des DVI-Vision-IP kann folgende Werte abfragen:

  • Status Spannungsversorgungen Gerät (ein/aus)
  • Status Temperatur-Schwellwert Gerät (im/über Limit)
  • Status aller Verbindungskabel (ok/nok) Status Rechner (an/aus)
  • Status Bildsignal Grafikkarte Rechner (verfügbar/nicht verfügbar)
  • Status Netzwerk Status der SFP-Module (Fiber-Variante)
  • Schnittstellenstatus Sender und Empfänger
  • Freeze-Status Monitortyp (lokal und remote) P
  • roaktives Monitoring der Gerätezustände möglich
  • Event Reporting-Funktion (Syslog oder SNMP-Traps)

Zurück

© HETEC Datensysteme GmbH · 2022
Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Cookie-Hinweis: Wir setzen auf unserer Website Cookies ein. Einige von ihnen sind erforderlich, während andere uns helfen unser Onlineangebot zu verbessern. Sie können alle Cookies über den Button »Alle akzeptieren« zustimmen, oder Ihre eigene Auswahl vornehmen und diese mit dem Button »Auswahl akzeptieren« speichern.

user_privacy_settings

Domainname: hetec.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

user_privacy_settings_expires

Domainname: hetec.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Speicherdauer der Privacy Level Einstellungen aus dem Cookie Consent Tool "Privacy Manager".

ce_popup_isClosed

Domainname: hetec.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass das Popup (Inhaltselement - Popup) durch einen Klick des Benutzers geschlossen wurde.

onepage_animate

Domainname: hetec.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass der Scrollscript für die Onepage Navigation gestartet wurde.

onepage_position

Domainname: hetec.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die Offset-Position für die Onepage Navigation.

onepage_active

Domainname: hetec.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert, dass die aktuelle Seite eine "Onepage" Seite ist.

view_isGrid

Domainname: hetec.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert die gewählte Listen/Grid Ansicht in der CustomCatalog List.

portfolio_MODULE_ID

Domainname: hetec.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den gewählten Filter des Portfoliofilters.

Eclipse.outdated-browser: "confirmed"

Domainname: hetec.de
Ablauf: 30 Tage
Speicherort: Localstorage
Beschreibung: Speichert den Zustand der Hinweisleiste "Outdated Browser".
You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close