AdderLink INFINITY Manager

A.I.M. IP-Matrix Lösung

  • AdderLink INFINITY Manager

    AdderLink INFINITY Manager

AdderLink INFINITY Manager

Der Managementserver A.I.M. ergänzt  ADDERLink Infinity-Extender zu einer digitale Matrixlösung für die Steuerung einer beliebigen Anzahl von Sendern und Empfängern. Auf der Basis einer IP-Standardinfrastruktur kann jede Benutzerstation mit jedem Computer verbunden werden, der an das Netzwerk angeschlossen ist. Benutzer können sich Computer teilen, um gemeinsam daran zu arbeiten.

  • Intuitive, mehrsprachige Benutzeroberfläche
  • Mehrere Umschaltmethoden
  • Konfigurierbare Benutzerzugriffsrechte
  • Vollständige Protokollierung
  • Einfache zentrale Verwaltung
  • Offene API für Steuersysteme von Drittanbietern

Sämtliche Kommunikation zwischen dem A.I.M. und den ADDERLink Infinity-Extendern sowie zwischen dem A.I.M. und der Außenwelt wird durch die Verwendung von TLS (Transport Layer Security) und HTTPS gesichert.

Mit einem zweiten, sofort einsatzfähigen A.I.M. können Sie einen zuverlässigen Betrieb rund um die Uhr und ständige Verfügbarkeit sicherstellen. Da die ADDERLink Infinity-Geräte über zwei Netzwerkschnittstellen verfügen, können Systeme mit hoher Ausfallsicherheit realisiert werden.

Das über einen Webbrowser aufrufbare Dashboard zeigt eine Übersicht über Systemverbindungen und Benutzer in Echtzeit an. Mithilfe von Registerkarten können Sie zwischen Einstellungen und Untermenüs für Geräte und Benutzer navigieren. Administratoren können die Zugriffsrechte für jedes Gerät auf Benutzerbasis entweder manuell über den Webbrowser oder automatisch mithilfe von Active Directory verwalten.

Über die A.I.M.-Benutzeroberfläche können an zentraler Stelle Verbindungen zwischen einzelnen Paaren aus Sender und Empfänger hergestellt werden. Mithilfe von „Presets“ (Voreinstellungen) – einer Liste mit vordefinierten Verbindungen – kann die Einrichtung von MultiScreen-, Videowand- oder Digital Signage-Systemen mit einem einzigen Klick erfolgen. Administratoren können Benutzern drei unterschiedliche Modi für Verbindungen zuweisen: „View only“ (Nur anzeigen), „Shared“ (Geteilt), „Exclusive“ (Exklusiv). Die zugewiesenen Modi stehen dann im On-Screen-Display zur Verfügung.

Nach der Anmeldung können Benutzer Kanalverbindungen in einem intuitiv zu bedienenden On-Screen-Display auswählen. Die „Presets“ (Voreinstellungen) bieten die Möglichkeit, Kanäle für mehrere Bildschirme an mehreren Empfängern zu ändern. Jeder Benutzer kann seine bevorzugten Kanäle im OSD auswählen und einen Hotkey zum schnellen Umschalten zwischen Kanälen zuweisen.

AdderLink Infinity Manager mit On-Screen-Display

Der A.I.M. verwaltet ebenso wie eigene Firmware-Upgrades auch die Upgrades der einzelnen Geräte im Netzwerk und kann Firmware an Hunderte von Geräten gleichzeitig verteilen, sodass ein systemweites Upgrade nur wenige Minuten dauert.

AdderLink Infinity Manager A.I.M.

Hier finden Sie die technischen Daten zur Ansicht als PDF.

Hier finden Sie die Artikelnummern zur Ansicht als PDF.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr

email Jetzt abonnieren