G&D CompactCenter X

Der KVM-Marixswitch von Guntermann und Drunck Bedienung von 16 Rechnern über zwei Arbeitsplatzanschlüsse

  • Rückseite: CompactCenter X2

    Rückseite: CompactCenter X2

Rückseite: CompactCenter X2

Der KVM-Matrixswitch CompactCenter X ermöglicht die Bedienung von 16 Rechnern über 2 simultane, integrierte Arbeitsplatzanschlüsse (1 x lokal, 1 x IP). Das Gerät lässt sich nicht erweitern.

CompactCenter X2

  • 2 integrierte Arbeitsplätze und Ports für 16 Rechnermodule
  • keine Erweiterung möglich

Der CompactCenter X steht ausschließlich als X2-Variante zur Verfügung.

Funktion: CompactCenter X2 Statusinfos erhalten
Bedienung über: Webinterface/SNMP
Wirkungsbereich: 1 Cluster

Das Überwachungsfeature „COC-Monitoring“ ermöglicht es, den Systemstatus von G&D Geräten zu ermitteln. Diese Informationen stehen über das Web-Interface des jeweiligen Gerätes zur Verfügung und können darüber hinaus auch versendet (SNMP Trap) oder abgefragt (SNMP GET) werden.

Die Monitoring-Funktion sowie SNMP-Trap und -Agent sind Bestandteil des Lieferumfangs. Im Informationsbereich werden sowohl die durchgeführten Konfigurationen als auch die ermittelten Statuswerte des Gerätes angezeigt.

Folgende Statuswerte stehen unter anderem zur Verfügung:

  • Hauptspannungsversorgung-Gerät
  • Redundanzspannungsversorgung-Gerät
  • Temperatur-Gerät
  • etc.

Statusänderungen (z.B. Power on/off) sowie das Überschreiten definierter Schwellwerte (z.B. Temperaturen) werden im Web-Interface in rot dargestellt. Des Weiteren benachrichtigt das Gerät anhand der im Netzwerkbereich eingestellten Parameter den Administrator.

Für Kunden, die bislang keine umfangreichen SNMP-Tools einsetzen bietet G&D nun eine einfache Möglichkeit, die mitgebrachten Funktionen der Geräte zu nutzen. Dazu bieten wir Ihnen Vorlagen zur Übernahme in Ihre Installation des Open-Source-Tools „Zabbix“ an. Das Programm bietet Ihnen so die Möglichkeit, SNMP-fähige Geräte in einem Netzwerk zu überwachen und unter anderem zu via SNMP-Traps empfangenen, kritischen Gerätestatus Warnmeldungen auszugeben.

  • abschaltbarer Zugangsschutz und Benutzerverwaltung
  • automatisches Erkennen und Anzeigen der Systemarchitektur
  • zweifacher Netzwerkanschluss
  • Konfiguration per Web-Interface
  • Unterstützung externer Authentifizierung per LDAP, Active Directory, TACACS+, Radius
  • Reporting von Gerätezuständen (Temperatur, Spannung, Rechnerstatus etc.)
  • redundante Spannungsversorgung
  • Kombination von Switch und Extender in einem System
  • Integration einzelner DVI-Rechner über CATpro2-DVI-Audio-UC
  • Farbmodus VGA 24Bit
  • Videoauflösung über IP 1600×1200 @ 60Hz nach VESA DMT oder 1920 x 1200 bei 60 Hz nach VESA CVT-RB, Farbmodus 8Bit
  • Automatische Videoeinstellung mit Möglichkeit der individuellen Anpassung
  • Übertragungslänge Rechnermodul zum Zentralmodul max. 30 m über CAT-Kabel
  • greift als Hardware-Umschalter nur auf die Standard-Schnittstellen der Rechner zu
  • 2-fache Netzwerkanbindung für Konfiguration/Netzwerkdienste und IP-Zugriff
  • benötigt keine Softwareinstallation
  • als Desktop- und 19″-Variante erhältlich
  • werden für höchste Störfestigkeit in einem Aluminiumgehäuse geliefert
  • redundante Spannungsversorgung
  • Hot-Plug der Systemkomponenten
  • Stay-alive-Funktion der Rechner
  • Optionale Integration von schaltbaren Powerleisten (Hardboot CCX)
  • PS/2- und USB-Keyboard-/Mouse-Unterstützung

Hier finden Sie die technischen Daten zur Ansicht als PDF.

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr

email Jetzt abonnieren